Süßkartoffelsuppe

SüßkartoffelsuppeDas Geschirr und der Tisch lassen es erahnen – dieses Gericht ist nicht Zuhause entstanden… Korrekt, wir sind nämlich im Urlaub! Das wunderschöne Schweden hat es uns mal wieder angetan. Die Natur hier ist der perfekte Ort für ein wenig Erholung und Abstand vom Alltag daheim.

Leider kann man die Unverträglichkeiten nicht einfach Daheim zurücklassen und daher habe ich ein neues Rezept für euch, nämlich eine leckere Süßkartoffelsuppe.

Man nehme:

3 etwa faustgroße Süßkartoffeln
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Bund Lauchzwiebeln oder Frühlingszwiebeln
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 L Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch (425 ml)
1/2 TL Cumin
1 Prise Muskat
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Süßkartoffeln und die Kartoffeln schälen und würfeln (je kleiner, desto schneller sind sie durch, falls man es eilig hat). Die Zwiebel und den Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Darin nun Zwiebel, Ingwer und die weißen Teile der Frühlingszwiebeln anschwitzen. Kartoffeln und Süßkartoffeln dazugeben und ebenfalls kurz braten. Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Die Suppe zugedeckt 10 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Suppe pürieren und die Kokosmilch sowie die grünen Zwiebelringe einrühren. Die Suppe mit Cumin und Muskat würzen und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Schnell, einfach, lecker! (Und mit der richtigen Brühe sogar vegan!)

Guten Appetit!

Greetz aus Sverige,Beach
Jazz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s